3.000 Baby am Bürger­hospital Frankfurt

Über die 3.000 Geburt freuten sich die Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte des Bürger­hospitals Frankfurt Ende November. Emmi heißt die kleine Dame, die am 30. November gegen 5.00 Uhr morgens im Krankenhaus im Nordend das Licht der Welt erblickte.

Die Eltern Simeng Wang und Yang Zhang sind sehr glücklich über ihre 3.800 Gramm schwere Tochter. Das Bürger­hospital Frankfurt ist laut der Geburtenliste Deutschland der Milupa GmbH seit vielen Jahren Hessens geburten­stärkste Klinik und gehört in Deutschland regelmäßig zu den Top Ten.

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

04.07.2018 - News (Allgemeines) | Medizin

Chefarztwechsel in der Augenklinik

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Fritz Hengerer ist neuer Chefarzt der Augenklinik am Bürger­hospital Frankfurt. In einer Übergangsphase wird er bis Ende des Jahres die Position gemeinsam mit seinem Vorgänger, Prof. Dr. med. Oliver Schwenn, innehaben. Dieser wird Anfang 2019 nach über 15 Jahren in leitender Funktion in der Augenklinik seine Tätigkeit in der Patientenversorgung beenden und in die Organisationsentwicklung wechseln. Dort wird er sich schwerpunktmäßig um den Bereich ärztliches Qualitäts- und Risiko­management kümmern. Seine Funktion als Ärztlicher Direktor des Krankenhauses behält er auch nach dem Wechsel in die Verwaltung weiterhin bei.

04.07.2018 - News (Allgemeines) | Medizin

Zielgenaue Behandlung durch hochintensiven Ultraschall - Sektion Thermoablation erweitert Leistungsangebot und behandelt auch gutartige Brustknoten

Im Juni dieses Jahres eröffnete die Klinik für Endokrine Chirurgie des Bürger­hospitals Frankfurt die neue Sektion Thermoablation. Schilddrüsenknoten werden hier in einem besonders schonenden Verfahren behandelt. Nun erweitert die von Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Hüdayi Korkusuz geleitete Sektion ihr Behandlungsspektrum um die Entfernung gutartiger Brusttumore – sogenannte Fibroadenome.

15.06.2018 - News (Allgemeines) | Medizin

Mit Radiofrequenzen, Laser und Mikrowellen gegen Schilddrüsenknoten - Bürger­hospital Frankfurt erweitert Leistungsspektrum

Die Mediziner des Bürger­hospitals Frankfurt behandeln Schilddrüsenknoten ab sofort auch mit Radiofrequenzen, Mikrowellen und Laser. Um dies zu ermöglichen, hat die Klinik für Endokrine Chirurgie ihr Leistungsangebot um die Sektion Thermoablation erweitert. Geleitet wird diese von Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Hüdayi Korkusuz, der 2012 als erster in Deutschland die Thermoablation zur Behandlung von Schilddrüsenknoten einsetzte und beständig weiterentwickelt.