Notfälle gehen vor.

Die Behandlungsreihenfolge in unserer Kindernotfallambulanz.

Liebe Patienten, liebe Eltern,

in unserer Kindernotfallambulanz behandeln wir

  • außerhalb der Sprechzeiten niedergelassener Ärzte
  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
  • Erkrankungen und Verletzungen, die dringend einer ärztlichen Versorgung bedürfen.

Bitte beachten Sie, dass wir keine chirurgischen Eingriffe durchführen können. Wenden Sie sich hierzu an die Notaufnahme des Bürger­hospitals Frankfurt im Nordend (Nibelungen­allee 37-41, 60318 Frankfurt).

Unsere Aufgabe liegt darin, Patienten mit akuten und schwerwiegenden Erkrankungen und Verletzungen zu behandeln.

Die Reihenfolge der Behandlung erfolgt entsprechend der Dringlichkeit und nicht gemäß des Eintreffens unserer Patienten.

Aufgrund eintreffender Notfälle und des oftmals hohen Patientenaufkommens kann es in unserer Notaufnahme zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte planen Sie dies ein.

Gerne hilft Ihnen bei leichten Erkrankungen und Verletzungen  der Kinderärztliche Notdienst an der Uniklinik und am Klinikum Höchst weiter (siehe Not­fall­kontakte).

Gesetzgebung und Rechtssprechung machen uns Krankenhäusern diesbezüglich klare Vorgaben: Innerhalb der regulären Sprechzeiten niedergelassener Ärzte (Mo, Di, Do 7.00 bis 19.00 Uhr; Mi, Fr 7.00 bis 14.00 Uhr) sind wir nicht berechtigt, Erkrankungen und Verletzungen, bei denen keine Gefahr für Leib und Leben besteht, in unserer Notaufnahme zu behandeln.

Darauf wurden wir seitens der Kassenärztlichen Vereinigung Ende Juli 2016 ausdrücklich hingewiesen.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass unsere Mitarbeiter ab sofort Patienten, deren Erkrankungen keine Notfälle (z.B. Erkältungen, Magen-Darmbeschwerden, Rückenschmerzen) sind, an die niedergelassenen Haus- und Fachärzte oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst verweisen müssen (Kontakt siehe unten).

Ein Notfall besteht z.B. bei

• akuten schweren Schmerzzuständen           
• schwerer Atemnot
• Bewusstlosigkeit
• hohem Blutverlust
• starken Herzbeschwerden
• Verdacht auf Schlaganfall
• Lähmungserscheinungen
• Unfällen mit Verdacht auf erhebliche Verletzungen    
• Vergiftungen                           


Kontakt

Kindernotaufnahme des Clementine Kinder­hospitals

Zentrale
(069) 94992-0

Kinderchirurgische Notfälle werden am Standort Bürger­hospital versorgt.

Zentrale Notaufnahme am Bürger­hospital

(069) 1500-324

 

Weitere Not­fall­kontakte

Kinderärztliche Bereitschaftsdienste

Uniklinik Frankfurt (069) 6301-7170 

Städt. Kliniken Höchst
(069) 3106-3322

Sana Klinikum Offenbach
(069) 8405-4530


Ärztlicher Bereitschaftsdienst am Bürger­hospital

Mo, Di, Do: 19.00 - 1.00 Uhr
Mi, Fr: 14.00 - 1.00 Uhr
Feiertag: 8.00 Uhr - 1.00 Uhr
Sa, So: 8.00 Uhr - So 1.00 Uhr

Zu erreichen über die Richard-Wagner-Straße.

Nach 1.00 Uhr:
(069) 116 117


Zahnärztliche Notdienste

Zahnärztlicher Notdienst
01805 607011

Zahnärztlicher Notdienst Uniklinik
(069) 63015173


Weitere Notfall-Nummern

Giftnotzentrale
(030) 19240 

Drogen-Notruf
(069) 623451

Augenärztlicher Notdienst
(069) 6301-1

HNO-ärztlicher Notdienst
(069) 6301-1

Apotheken-Notdienst
0800 0022833