Dia­beto­logie und Endokrinologie für Kinder und Jugendliche

Am Clementine Kinder­hospital finden Sie und Ihr Kind im Bereich der Dia­beto­logie und Endokrinologie für Kinder und Jugendliche sowohl medizinische als auch menschliche Kompetenz unter einem Dach.

Unser Team in der Diabetesambulanz behandelt und begleitet rund 200 bis 250 Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus. Unsere Betreuung umfasst Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1, Typ 2, Maturity Onset Diabetes of the Young (MODY) und anderen seltenen Diabetesformen. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, bieten wir alle aktuell zur Verfügung stehenden Therapieoptionen an.

Dazu zählen die intensivierte konventionelle Therapie (ICT), die Insulinpumpentherapie
(CSII), die sensorunterstütze Insulinpumpentherapie sowie verschiedene kontinuierliche Glucosemesssysteme.

Unsere Kinderdiabetologie ist ein von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkanntes Schulungs- und Behandlungszentrum für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus.

Die Kinderendokrinologie stellt ein wichtiges Teilgebiet der Kinder- und Jugendmedizin dar, da sich Störungen des Hormonhaushaltes auf fast alle Vorgänge des Wachstums und der Entwicklung eines Kindes bzw. eines Jugendlichen auswirken. Eine frühe und kompetente Diagnosestellung ist daher äußerst wichtig.

Oberärztin
Dr. med. Bettina Horlebein

Kontakt

Telefon (069) 9 49 92-307
Telefax (069) 9 49 92-308
E-Mail

 


Wichtige Informationen für Patienten, Angehörige und Besucher

Besuchsregelungen, Mundschutz und vieles mehr: Da uns viele Anfragen von Besuchern, Patienten und Angehörigen erreichen, haben wir für Sie wichtige Fragen und Antworten zusammengestellt.

Informationen rund um Corona und Ihren Besuch und Aufenthalt im Clementine Kinder­hospital.

Dia­beto­logie

Unsere Diagnostik und Therapie umfassen u.a.:

• Diagnostik und Therapie aller Diabetesformen
• Therapie und intensive Schulung bei Manifestation
• Akuttherapie im Rahmen einer Ketoazidose
• Diagnostik und Therapie nach schwerer Hypoglykämie
• Therapieoptimierung und Neueinstellung im Verlauf
• Einstellung auf Insulinpumpentherapie mit spezieller Pumpenschulung
• Ambulante Betreuung in vierteljährlichen Abständen: mit Beratung, Insulindosis-Anpassung, Labordiagnostik mit HbA1c-Schnelltest, Screening auf weitere mögliche Autoimmunerkrankungen (z.B. Schilddrüsenentzündung, Zöliakie), Screening auf Folgeerkrankungen
• Ernährungsberatung
• Psychologische Betreuung

Endokrinologie

Zur Diagnostik gehören:

• Ausführliche Erhebung der Vorgeschichte (Anamnese) sowie eine gründliche körperliche Untersuchung
• Erstellen einer Wachstumskurve anhand der Daten des gelben Vorsorgeheftes
• Labortechnische und bildgebende Verfahren
• Endokrinologische Funktionsteste

Die endokrinologische Funktionsdiagnostik wird in der Regel ambulant oder, wenn erforderlich, während eines kurzen stationären Aufenthaltes durchgeführt.


Unser Team

Unser spezialisiertes Team besteht aus

  • Diabetologin/Endokrinologin
  • Kinderärzten
  • Psychologin
  • Diabetesberaterinnen DDG
  • Kinderkrankenschwestern
  • Sozialarbeiterin
  • Sportwissenschaftlern

Terminvereinbarung

Ambulanz für Dia­beto­logie und Endokrinologie am Clementine Kinder­hospital

Termine nur nach Vereinbarung unter:
Telefon (069) 9 49 92-307
Telefax (069) 9 49 92-308

E-Mail

 

Bitte beachten Sie: Von Seiten der Kassenärztlichen Vereinigung ist vorgeschrieben, dass wir Ihr Kind ambulant nur dann behandeln dürfen, wenn Sie mit einer Überweisung  zu uns kommen. Für Patienten bis 16 Jahre stellt der Kinderarzt diese Überweisung aus. Für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ein Diabetologe. Bitte bringen Sie die Überweisung zu Ihrem ersten Termin mit.

Die tagesstationäre oder vollstationäre Behandlung erfolgt auf Einweisung durch den behandelnden Arzt.

In beiden Fällen benötigen wir zudem die Versichertenkarte, um behandeln zu dürfen.

Stationäre Einweisung

Telefon (069) 9 49 92-0 (Pforte)
Öffnungszeiten Mo bis So: 07.00 bis 23.30 Uhr

Ab 23.30 Uhr bis morgens 07.00 Uhr nutzen Sie bitte die Nachtklingel vor dem Haupteingang.

Hier finden erkrankte Kinder und ihre Familien weitere Unterstützung

Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Dia­beto­logie (AGPD)

Die AGPD vermittelt Wissen über den Diabetes mellitus und seine Behandlung sowie über alle damit zusammenhängenden medizinischen pädagogischen, sozialen und psychologischen Probleme.

https://diabetes-kinder.de

Diabetes-Kids.de

Die Initiative Diabetes-Kids ist eine große Community für Kinder und Jugendliche mit Typ 1 Diabetes und deren Eltern. Sie fördert den Informationsaustausch zwischen Erkrankten und deren Angehörigen.

https://www.diabetes-kids.de

Kinderstiftung Dianiño

Die Kinderstiftung Dianiño hilft Kindern mit Diabetes in schwierigen Situationen.

https://www.stiftung-dianino.de


Zertifikate und Auszeichnungen