Älterwerden in Frankfurt: Vorträge und Sprechstunde im Bürger­hospital

Das Bürger­hospital Frankfurt beteiligt sich erneut an der Veranstaltungsreihe „Älterwerden in Frankfurt“. Neben einer Sprechstunde zu Sehhilfen am 21. August referieren mehrere Ärzte des Krankenhauses über gesundheitliche Herausforderungen im Alter und ihre Behandlungsmöglichkeiten: Dr. med. Christoph Theis, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie referiert in seinem Vortrag am 26. August über Osteoporose und ihre Behandlungsmöglichkeiten. Der Vortrag von Dr. med. Ralf Kupper, Oberarzt an der Klinik für Endokrine Chirurgie, erläutert das chirurgische Vorgehen bei Schilddrüsenoperationen an älteren Patienten.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und können – bis auf die Optiker-Sprechstunde – ohne Voranmeldung besucht werden.

Die einzelnen Termine im Überblick:

Vergrößernde Sehhilfen erleichtern das Leben
Mittwoch, 21. August 2019
09:00 bis 16:00 Uhr
Jörg Borkenhagen, Optikermeister
Ort: AugenDiagnostikCenter im Bürger­hospital Frankfurt

Anmeldung erforderlich über: 06257 93110

 

Chirurgie der Schilddrüse im Alter
Montag, 26. August 2019
15:00 bis 15:45 Uhr
Dr. med. Ralf Kupper, Oberarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie
Ort: Kapelle im Bürger­hospital Frankfurt

Wissenswertes zum Thema Osteoporose
Montag, 26. August 2019
16:45-17:30 Uhr
Dr. med. Christoph Theis, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Ort: Kapelle im Bürger­hospital Frankfurt

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

03.03.2020 - News (Allgemeines) | Pressemitteilungen

Auszeichnung für die Klinik für Endokrine Chirurgie und die Frauenklinik

Das Bürger­hospital Frankfurt ist bundesweit eine der besten Adressen für Schilddrüsenoperationen und Risikogeburten. Das ist das Ergebnis der jüngsten Ausgabe des Magazins FOCUS Gesundheit.

28.02.2020 - News (Allgemeines) | Medizin | Pressemitteilungen | Clementine Kinder­hospital

Alles andere als exotisch: Seltene Erkrankungen am Clementine Kinder­hospital

Rund 15 Prozent aller Patienten des Clementine Kinder­hospitals leiden unter einer sogenannten seltenen Erkrankung. Das ist das Ergebnis einer Auswertung eigener Patientendaten, die das Kinderkrankenhaus anlässlich des internationalen Aktionstags zu seltenen Erkrankungen vorgenommen hat.

30.01.2020 - News (Allgemeines) | Medizin

Intensiv- und Beatmungsmedizin: Das Bürger­hospital lädt zum Senckenberg-Medizinsymposium am 29. Februar 2020

Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Intensivmedizin mit dem besonderen Fokus auf die Lunge und die Atemwege. Dieses Organsystem ist häufig im Mittelpunkt unserer alltäglichen Arbeit. Erkrankungen der Atemwege und der Lunge beschäftigen uns sowohl als primärer Ausgangspunkt einer intensivmedizinischen Behandlung sowie auch als Folgekomplikation. In unserer Veranstaltung werden wir verschiedene Aspekte der Krankheitsentstehung, der Diagnostik und der Therapie behandeln.

Folgen Sie uns auf Facebook