3.000 Geburt am Bürger­hospital Frankfurt

Über die 3.000 Geburt freuen sich die Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte der Frauenklink des Bürger­hospitals Frankfurt. Elon heißt der kleine Herr, der am Donnerstag, 15. November 2018, als Jubiläumsbaby das Licht der Welt erblickte. Die glücklichen Eltern Elmedina und Gojart Gjocaj sowie Tochter Elina sind sehr glücklich über den putzmunteren Familienzuwachs.

Das Bürger­hospital Frankfurt ist laut der Geburtenliste Deutschland der Milupa GmbH seit vielen Jahren Hessens geburten­stärkste Klinik und gehört in Deutschland regelmäßig zu den Top Ten. 2017 entbanden dort 3.301 Frauen. Für das laufende Jahr erwartet das Krankenhaus einen weiteren Anstieg der Geburtenzahl.

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

10.12.2018 - News (Allgemeines) | Auszeichungen & Zertifikate

Top-Medizin im Frankfurter Nordend - Bürger­hospital Frankfurt ist Top-Adresse für Menschen mit Diabetischem Fußsyndrom

Das Bürger­hospital Frankfurt zählt laut dem in der vergangenen Woche erschienenen Focus „Diabetes“ zu Deutschlands Top-Fußzentren für Diabetiker. Die Klinik für Dia­beto­logie und Ernährungsmedizin von Chefarzt Christian Dominik Möller wurde laut Empfehlungsliste sowohl von Patienten als auch ärztlichen Kollegen empfohlen.

30.11.2018 - News (Allgemeines) | Karriere

Kinderkrankenpflegekräfte gesucht: Stipendium zur Ausbildungsfinanzierung eingeführt

Das Bürger­hospital Frankfurt bietet examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern ab dem 1. März 2019 die Möglichkeit, sich bei vollem Lohnausgleich in der Kinderkrankenpflege ausbilden zu lassen. Möglich macht dies eine Art Stipendium, das die finanzielle Lücke zwischen Ausbildungsvergütung und dem letzten vollen Gehalt überbrückt. Drei Stipendienplätze sind bereits vergeben. Für drei weitere läuft aktuell das Bewerbungsverfahren.

22.11.2018 - News (Allgemeines)

Dr. Vorländer als Vorstandsmitglied der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie bestätigt

Dr. med. Christian Vorländer, Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie am Bürger­hospital Frankfurt, wurde während der jüngsten Mitgliederversammlung für weitere drei Jahre als Vorstandsmitglied der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK) bestätigt. Er bleibt damit einer der beiden wissenschaftlichen Beiräte des fünfköpfigen Vorstandes. In diesen war er im Jahr 2015 zum ersten Mal gewählt worden.

Folgen Sie uns auf Facebook