Neurologische Frührehabilitation (Phase B und C)

In unserer Neurologischen Frührehabilitation behandeln wir Kinder und Jugendliche, deren Nervensystem durch eine Erkrankung oder einen Unfall geschädigt ist, sodass ihre Bewegung und/oder ihre Denk- und Wahrnehmungsfunktionen beeinträchtigt sind.

Unser Ziel ist es, dass unsere Patienten gemeinsam mit uns den Weg zurück in ihre Familie, die Gesellschaft und die schulische Ausbildung finden. Wir führen hierzu eine sorgfältige, vielschichtige Diagnostik durch, erstellen in Teamarbeit ein individuelles Behandlungskonzept und passen dieses kontinuierlich dem Heilungsprozess an.

Oberärztin
Dr. med. Ulrike Neirich

1973 -1980       Studium der Humanmedizin, Universität Marburg/ Universität Frankfurt/M.

1981   Promotion  Universität Frankfurt, Prof. Dr. G. Jacobi, ZKI, „Therapie und Prognose von BNS-Krämpfen“

1980 -1985      Städt. Krankenhaus, Frankfurt/M.-Höchst, Anästhesieabteilung,            Assistenzärztin

1985     Ärztin für Anästhesiologie

1985 -1995    Klinikum der Johann Wolfgang Goethe - Universität, Frankfurt/M.,  Zentrum der Kinderheilkund, Assistenzärztin

1989 -1995   Assistenzärztin Kinderneurologie

1992   EG-Zertifikat

1994   EP-Zertifikat

1995   Fachärztin für Kinderheilkunde

seit 1995   Clementine Kinder­hospital, Frankfurt, Oberärztin, Neuropädiatrie, neurologische Frührehabilitation

2006   Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie

2006   Qualitätsnachweis „Therapie mit Botulinumtoxin“

2009   Zusatzbezeichnung Psychotherapie

2008   Weiter­bildungsermächtigung „Neuropädiatrie“ (2 Jahre)

seit 2010   Zertifikat Epileptologie

2012    Ausbildungsberechtigung EEG, Leiterin Epilepsieambulanz

Seit Beginn meiner Ausbildung in der Kinderheilkunde 1985 und der Neuropädiatrie 1989 beschäftige ich mich klinisch mit dem großen Spektrum kinderneurologischer Erkrankungen.

1995 war ich am Aufbau der Abteilung für neuropädiatrische Frührehabilitation ( Phase B und C ) am Clementine Kinder­hospital, Frankfurt maßgeblich beteiligt.

Seither leite ich oberärztlich diesen Bereich. In einem multiprofessionellen Team können wir zeitgleich maximal 7 Kinder behandeln, die aus unterschiedlichen Gründen einer kinderneurologischen Frührehabilitation bedürfen, insbesondere auch Kinder nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma.

Kontakt

Telefon (069) 94992-242
Telefax (069) 94992-109


Diagnostik und Therapie

Wir führen die Rehabilitationsphasen B und C durch.

In der Phase B, die im Anschluss an die intensivmedizinische Akutbehandlung erfolgt, stehen noch die umfangreichen pflegerischen Maßnahmen im Vordergrund. In der Phase C sind die Kinder dagegen bereits in der Lage, sich kooperativ an den Therapiemaßnahmen zu beteiligen.

Ziel all unserer Maßnahmen und Therapien ist es, den Kindern und Jugendlichen, die von einer Hirnverletzung betroffen sind, wieder Alltagskompetenz zu vermitteln, ihre Eigenaktivität und Selbständigkeit in Kommunikation und Interaktion zu fördern und ihre kognitiven Fähigkeiten so gut wie möglich wiederherzustellen.

Unsere Therapie umfasst u.a.

  • die Fortführung medizinischer Maßnahmen
  • Neuromonitoring und Funktionsdiagnostik
  • aktive Pflege und basale Stimulation
  • eine auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte kurative und fördernde Therapie durch ein interdisziplinäres Fachkräfteteam
  • die Therapie mit Botulinumtoxin bei spastischer Bewegungsstörung
  • Schulunterricht
  • die Begleitung und Beratung der Angehörigen
  • die Vermittlung der ambulanten Fortführung notwendiger Therapien, zum Teil auch in Kooperation mit der Kinderneurologiehilfe Frankfurt e. V.

Unser Team

Unser multiprofessionelles Behandlungsteam setzt sich zusammen aus Mitarbeitern der Bereiche:

  • Neuropädiatrie, Pädiatrie
  • Speziell geschultes Pflegepersonal
  • Physiotherapie mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Musiktherapie
  • Psychologie / Neuropsychologie / Psychotherapie
  • Schule für Kranke
Für unsere Patienten bieten wir zahlreiche therapiebegleitende Maßnahmen an

Therapiebegleitende Maßnahmen


Kinderneurologie-Hilfe Rhein Main e.V.

Die Kinderneurologie-Hilfe Frankfurt Rhein-Main e.V. hilft, den richtigen Weg zurück ins Leben zu finden. Ihr Ziel ist, die Lebensqualität betroffener Kinder und junger Erwachsener nachhaltig zu verbessern.

  Webseite Kinderneurologie-Hilfe

Kontakt

Kinderneurologie-Hilfe Frankfurt Rhein-Main e.V.

Telefon: (069) 84 05 59 46 (Mo. bis Do. 9.00 – 13.00 Uhr)
Fax: (069) 84 05 59 48

Terminvereinbarung

Die Anmeldung zur Neurologischen Rehabilitation erfolgt durch die verlegende Klinik.

Die Kontaktaufnahme und die weiteren Abstimmung erfolgen telefonisch.

Telefon (069) 9 49 92 -242

Zertifikat