Kinderdiabetologie erfolgreich rezertifiziert

Die Kinderdiabetologie des Clementine Kinder­hospitals ist von der Deutschen Diabetes Gesell­schaft (DDG) erneut als „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“ aus­gezeichnet worden. Damit ist das Kinderkrankenhaus im Frankfurter Ostend die einzige zertifizierte Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit Diabetes in der Stadt.

Im Zuge der Zertifizierung prüft die DDG, ob aktuelle Fachempfehlungen und Leitlinien bei der Behandlung von Diabetes bei Minderjährigen befolgt werden. Zertifiziert werden nur jene Ein­richtungen, die eine leitliniengerechte Behandlung der Patienten nachweisen können. Regelmäßige Weiter­bildungen und Schulungen der Mitarbeiter, eine Mindestanzahl an behandelten Patienten sowie die technische Ausstattung der Räumlichkeiten sind zusätzliche Qualitätsmerkmale. Die Zertifizierung dient damit als Orientierungshilfe für Familien, die nach einer geeigneten Behandlungseinrichtung in Frankfurt und Umgebung suchen.

Kinder und Jugendliche sind anders als Erwachsene meistens vom Typ1-Diabetes betroffen. Dabei zerstört das körpereigene Immunsystem die insulinproduzierenden Körperzellen. Bei Typ1-Diabetikern ist die Behandlung mit Insulin lebensnotwendig. Bundesweit leben laut Angaben der DDG rund 32.000 Kinder und Jugendliche mit dieser autoimmunen Form der Erkrankung – Tendenz steigend.

Die Kinderdiabetologie des Clementine Kinder­hospitals betreut aktuell 230 Kinder und Jugendliche aus Frankfurt und Umgebung mit Diabetes mellitus – ambulant wie stationär. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen bietet das Team von Oberärztin Dr. med. Bettina Horlebein alle zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen an. Neben der ärztlichen Betreuung werden Patienten und Eltern am Clementine Kinder­hospital auch von Kinderpsychologen sowie Diabetesberatern und Sportwissenschaftlern beraten.

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

13.01.2022 - News (Allgemeines)

Corona-Impfangebot für Kinder

Das Bürgerhospital bietet am Mittwoch, den 19. Januar 2022 Termine für eine Corona-Impfung von Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren an. Entsprechend der Zulassung der Europäischen Arzneimittelkommission wird der mRNA-Impfstoffs Comirnaty des Herstellers Biontech/Pfizer verwendet.

10.01.2022 - News (Allgemeines)

Impfangebot: Biontech-Booster für Erwachsene

Das Bürgerhospital bietet am Mittwoch, den 12. Januar 2022, Termine für eine Booster-Impfung von Erwachsenen an. Verimpft wird der mRNA-Impfstoffs Comirnaty des Herstellers Biontech/Pfizer.

05.01.2022 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern | Pressemitteilungen

Carls Stiftung fördert Kinder-Intensivmedizin am Bürgerhospital

Die Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin des Bürger­hospitals versorgt jährlich über 700 Früh-, Neugeborene und Kinder, darunter rund 100 Extrem-Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 Gramm. Eine langjährige Unterstützerin der 2001 gegründeten Klinik ist die Carls Stiftung. Dank einer weiteren großzügigen Spende kann die technische Ausstattung der Klinik nun zusätzlich erweitert werden.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen