Gesundheitsthemen aus dem Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital

12.01.2021Gesundheitsthemen

„Die Versorgungsqualität der Patienten ist mir wichtig“

Seit Juni 2019 leitet Dr. med. Julius Z. Wermelt die Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie am Bürger­hospital Frankfurt. Er trat die Nachfolge von Dr. med. Hans-Jürgen Rapp an, der sich in den Ruhestand verabschiedete. Wir haben mit ihm über seinen Wechsel von der Uniklinik München, seine neue Aufgabe am Bürger­hospital und seinen Weg bis hierher gesprochen. weiterlesen

11.12.2020Gesundheitsthemen | Medizin

Von der Angst zum Vertrauen - Wie eine gute Betreuung Schmerzen lindert

Schon kleine Maßnahmen helfen, dass sich Kinder und Eltern vor und nach einer Operation optimal betreut fühlen. Mit einer guten Vorbereitung, positiver Kommunikation und viel Empathie schaffen es die Anästhesisten des Bürger­hospitals, Kindern die Angst vor einer Operation zu nehmen. Der positive Effekt: weniger Schmerzen, weniger Medikamente und eine schnellere Genesung. weiterlesen

24.06.2020Gesundheitsthemen | Medizin

Videoeinblick: Unser Kreißsaal stellt sich vor

Die Leiterinnen unses Kreißsaals Ulrike Schnitzler und Anja Gruwe stellen in diesem Video unseren Kreißsaalbereich vor und erzählen, wie sie werdende Mütter bei der Geburt unterstützen. weiterlesen

18.06.2020Gesundheitsthemen | Medizin

Videointerview: Die Geburtshilfe am Bürger­hospital Frankfurt

In einem Video stellt Chefarzt Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Franz Bahlmann die Geburtshilfe am Bürger­hospital Frankfurt vor. Er geht auf die Themen ein, die auch während unserer Informations­abende für werdende Eltern behandelt werden und beantwortet wichtige Fragen, die während dieser Veranstaltungen regelmäßig gestellt werden. weiterlesen

15.05.2020Gesundheitsthemen

Wenn Patienten plötzlich verwirrt sind – vom Umgang mit einem Delir

Während eines Krankenhausaufenthaltes können Patienten mitunter plötzlich einen Verwirrtheitszustand entwickeln. Besonders ältere Menschen weisen ein erhöhtes Risiko auf, ein sogenanntes Delir zu entwickeln, vor allem nach schweren Operationen oder nach einer intensivmedizinischen Behandlung. Holger Johannsen, der Stationsleiter unserer Intensivstation erzählt, wie er und seine Kollegen Patienten mit einem Delir begleiten und wie sie Angehörige unterstützen. weiterlesen

27.04.2020Gesundheitsthemen | Medizin

Videointerview: Vom Umgang mit der Corona-Isolation

Keine Schule, kein Verein, keine Treffen mit Freunden. Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf Kinder und Jugendliche? Und wie können Eltern sie dabei unterstützen? Darüber haben wir mit Dr. Thomas Lempp, dem Chefarzt unserer Klinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik, gesprochen. weiterlesen

12.02.2020Gesundheitsthemen | Medizin

Kinder stärken. Weichen stellen. Familien entlasten. Neues Führungsduo an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik

Am Clementine Kinder­hospital finden Kinder und Jugendliche mit psychosomatischen Erkrankungen kompetente Ansprechpartner, die mit individuellen Maßnahmen ganze Familien stärken. Denn in die Therapie werden immer auch die Eltern eingebunden, damit der Alltag als Familie wieder gelingt. Mit Dr. Thomas Lempp und Florian Daxer gibt es seit diesem Jahr zwei neue Köpfe der Kinder- und Jugendpsychosomatik. Sie berichten von ihren Erfahrungen, wie sie die Behandlung der Kinder und Jugendlichen gestalten und welche Pläne sie haben. weiterlesen

04.09.2019Gesundheitsthemen

Individualisierte Therapie des Grauen Stars mit Laser und Linsen

Seit Ende letzten Jahres können Patienten der Augenklinik im Bürger­hospital mit einer neuen Lasertechnik behandelt werden. Der sogenannte Femtosekundenlaser verbessert die Behandlungsqualität bei der Therapie des Grauen Stars maßgeblich. Prof. Dr. med. Fritz Hengerer, Chefarzt der Augenklinik, erläutert die Vorteile. weiterlesen

02.08.2019Gesundheitsthemen

Hebamme – wie geht das?

Wie funktioniert die Ausbildung zur Hebamme? Wo wird man während des praktischen Teils der Ausbildung eingesetzt? Und wie sind die Erfahrungen mit der 2017 neu gegründeten Hebammenschule in Frankfurt? Amelie Hoppe und Jessica Mock, zwei Hebammenschülerinnen, standen uns für ein Interview zur Verfügung. weiterlesen

03.07.2019Gesundheitsthemen

Wenn der Esstisch zum „Stress-Tisch“ wird: Vom Umgang mit Ess-Störungen in der Familie

In Europa leiden ca. 1-4% der Mädchen und jungen Frauen an Anorexia nervosa. Die Magersucht gehört damit zwar nicht zu den häufigen psychischen Erkrankungen, stellt jedoch für die Patientinnen einen potentiell lebensbedrohlichen Zustand dar und bedeutet für die betroffenen Familien eine enorme, oft monatelang andauernde Belastung. Aktuell zeigt sich eine Verschiebung des Ersterkrankungsalters nach unten: Mitunter werden bereits 9 oder 10-jährige Mädchen mit Magersucht am Clementine Kinder­hospital therapiert. weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook