Zertifizierte Chest Pain Unit am Bürgerhospital

Die Chest Pain Unit (CPU) am Bürgerhospital ist erstmals von der Deutschen Gesell­schaft für Kardiologie (DGK) zertifiziert worden. Damit erfüllt sie die Richtlinien der Fachgesellschaft für die Behandlung von Patienten mit akuten Schmerzen in der Brust.

Um umgehend therapeutische Maßnahmen einleiten zu können, müssen Menschen mit Brustschmerzen in einer spezialisierten Notfall-bzw. Brustschmerzeinheit (CPU) sehr schnell und zielgerichtet untersucht werden können. Es müssen entsprechend den Vorgaben der Fachgesellschaft mehrere Voraussetzungen erfüllt sein, unter anderem die ständige und sofortige Einsatzbereitschaft eines Herzkatheterlabors mit entsprechend geschultem ärztlichen und pflegerischen Personal. Zudem muss das vorhandene medizintechnische Equipment – darunter moderne Herzultraschallgeräte sowie Computertomographen – eine schnelle Diagnostik ermöglichen. Der Transfer von Risikopatienten von der CPU oder der Intensivstation zum Herzkatheterlabor muss außerdem binnen weniger Minuten möglich sein.

„Wenn Patienten mit unklaren Brustschmerzen oder akuter Atemnot in unsere Klinik kommen, muss schnellstmöglich geprüft werden, ob eine zeitkritische Erkrankung der Herzkranzgefäße ursächlich ist. Die erfolgreiche Zertifizierung belegt unsere hohe Versorgungsqualität bei Patienten mit entsprechenden Symptomen. Durch standardisierte Abläufe und einem eingespielten Team können wir eine optimale Behandlung ohne Zeitverzögerung sichern“, erklärt Geschäfts­führer Marcus Amberger. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig, danach ist eine Re-Zertifizierung nötig.

Laut Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden in Deutschland rund sechs Millionen Menschen an Verengungen der Herzkranzgefäße. Circa 300.000 Menschen erleiden bundesweit jährlich einen Herzinfarkt.

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

13.01.2022 - News (Allgemeines)

Corona-Impfangebot für Kinder

Das Bürgerhospital bietet am Mittwoch, den 19. Januar 2022 Termine für eine Corona-Impfung von Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren an. Entsprechend der Zulassung der Europäischen Arzneimittelkommission wird der mRNA-Impfstoffs Comirnaty des Herstellers Biontech/Pfizer verwendet.

10.01.2022 - News (Allgemeines)

Impfangebot: Biontech-Booster für Erwachsene

Das Bürgerhospital bietet am Mittwoch, den 12. Januar 2022, Termine für eine Booster-Impfung von Erwachsenen an. Verimpft wird der mRNA-Impfstoffs Comirnaty des Herstellers Biontech/Pfizer.

05.01.2022 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern | Pressemitteilungen

Carls Stiftung fördert Kinder-Intensivmedizin am Bürgerhospital

Die Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin des Bürger­hospitals versorgt jährlich über 700 Früh-, Neugeborene und Kinder, darunter rund 100 Extrem-Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 Gramm. Eine langjährige Unterstützerin der 2001 gegründeten Klinik ist die Carls Stiftung. Dank einer weiteren großzügigen Spende kann die technische Ausstattung der Klinik nun zusätzlich erweitert werden.

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen